sponsored by

 

. . . . . . . . . .
. . . . . . . . . .
. . . . . . . . . .
. . . . . . . . . .

 

 

14.04.2016

A U S V E R K A U F T!!!

Cat: Allgemeine News

Die NoStressCommunity bedankt sich für das Vertrauen und meldet so früh wie noch nie vor dem Festival:


A U S V E R K A U F T!!!


Dass das Ganze gegen Ende doch so wahnsinnig schnell vonstatten ging, haben selbst wir nicht erwartet. Sowohl die Tickets online (mit und ohne Code) als auch die an den bekannten Vorverkaufstresen sind vergriffen.

Es kann losgehen. Pfingsten steht vor der Tür.


Eure NoStressCommunity - Eine Liebe NoStress

 

13.04.2016

Tickets ohne Code im Online Shop ausverkauft!

Cat: Allgemeine News

Die Tickets ohne Code im Online-Shop sind ausverkauft.

Es sind noch wenige Tickets mit Code im Online-Shop verfügbar.

 

07.04.2016

DJ-Line Up & Ticketversand

Cat: Allgemeine News

 

Liebe NoStressFamilie,


der Ticketverkauf rollt wie der Ball in der Champions League und der Postbote wird euch ab Ende April die Eintrittskarten für das Pfingsmatch in den Briefkasten legen.


Zudem wollen wir euch die weiteren Bestätigungen unseres diesjährigen DJ-LineUps präsentieren:


Snowgoons DJs
Real Rock Soundystem
Radaumeister Age
Trust in Wax
Keep it Real Soundystem
Mile of Style Soundbombing
DJ Kimska
DJ CRISH
Supakool
No Stress Ultras


Unsere Vorfreude steigt, wir hoffen euch geht es genauso.

 

 

 

20.03.2016

***START DES OFFIZIELLEN VORVERKAUFS***

Cat: Allgemeine News

Sichert euch euer Ticket für das No Stress Festival 2016 unter:
https://tickets.nostresscommunity.de/


Ab morgen könnt ihr dann ebenfalls an folgenden Vorverkaufsstellen Tickets erwerben:
- EDEKA, Meßkircherstr. 23 , 72505 Göggingen
- FLASH, Burgstr. 1, 72488 Sigmaringen
- Videothek Sewald, Hauptstr. 38, 88605 Meßkirch
- May`s Frisuren-trend, Hauptstraße 41 (nähe Vodafone), 88630 Pfullendorf
- Soundcircus, Frauenstraße 40, 89073 Ulm
- HILIGHT, Fashion & Function, Wilhelm Kraut Str. 4, 72336 Balingen
- Kiosk in der Greth, Landungsplatz 14, 88662 Überlingen
- B's Skateshop, Museumstraße 3, 88400 Biberach an der Riß
- Studio Eins, Obere Laube 64, 78462 Konstanz

 

19.03.2016

Line-Up 2016

Cat: Allgemeine News

B-Real of Cypress Hill
MoTrip
Ghostface Killah
Dillon Cooper
Fatoni
Gavlyn & Reverie
Audio88 & Yassin
Ohrbooten
Celo & Abdi
Amewu
Ali As
Plusmacher
Kontra K
Laas Unltd
Yung Hurn
Grossstadtgeflüster
DJ Vadim
SAM
Open Mike, Ingrow, k3v
Lemur
Veedel Kastro
Pecco Billo
FUNKANOMICS
Marten HØrger
Ecke Prenz
Konvoy
Swiss & Die Andern
[Dunkelbunt]
Stunnah
Knallfrosch Elektro

 

18.03.2016

Festival News

Cat: Allgemeine News

Mit großen Gefühlen den Frühling empfangen, die No Stress Familie wächst und gedeiht.


Bis zum heutigen Abend sind knapp die Hälfte der zum Verkauf stehenden Tickets vergriffen, der Endspurt beginnt und die Vorfreude steigt. Es gibt uns unglaublich viel, dieses positive Feedback genießen zu können und werden auch weiterhin versuchen zusammen das Feuer an Pfingsten zu entfachen. Wie schon angekündigt, fühlen wir uns gezwungen den Ticketpreis auf 56 Euro zu erhöhen, um weiterhin dieses gemeinsame Wochenende auf die Beine stellen zu können.


Startschuss für den Onlinevorverkauf: Sonntag 18 Uhr


Ab Montag dann am Tresen deines Vertrauens sprich den bekannten VVK-Stellen.


Eure No Stress Community

 

13.03.2016

Bands Part V

Cat: Allgemeine News

Allein schon bei der Vorstellung "Insane in the Brain" oder "Hits from the Bong" live in unserer Waldlichtung zu hören lässt die Synapsen unserer Köpfe verrückt spielen:
Bitte alle zur Visite antanzen, B-Real of Cypress Hill, Dr. Greenthumb höchstpersönlich, bittet zur Untersuchung um sich zu vergewissern, dass auf dem No Stress Festival auch alles im grünen Bereich ist. Hätte man zu uns Mitte der 90er gesagt, als die Black Sunday von Cypress Hill auf unseren ersten Partys rauf und runter lief, dass eines Tages B-Real Tracks davon mal live in unserem Dorf spielt, hätte sich sicherlich niemand vorstellen können wieso und weshalb einmal B-Real nach Göggingen kommen sollte. Etliche Partys später ist es nun tatsächlich soweit. Zu B-Real selber gibt es normalerweise nicht viel zu sagen, da hoffentlich jedem Festivalbesucher Cypress Hill ein Begriff ist. B-Real aus Los Angeles ist seit Anfang der 90er Jahren mit Cypress Hill eine der Größen im Rap-Business überhaupt. Inzwischen ist er auch auf Solopfaden unterwegs und wird hierbei von Demrick auf dem No Stress Festival unterstützt. Wir sind stolz euch dieses Highlight und unser Special Guest auf unserem diesjährigen Festival präsentieren zu können und freuen uns drauf wenn B-Real u.a. auch die besten Tracks von Cypress Hill live performen wird.


Mit B-Real ist ebenfalls das Line-Up für unser diesjähriges No Stress Festival komplett.


P.S.: Der Vorverkauf für Tickets ohne Code startet bald!




"Viele Rapper reden zu viel, aber sie denken zu wenig." Ein Vorwurf, den man Amewu wirklich nicht machen kann. Seine technischen Fähigkeiten betrachtet der Berliner lediglich als Mittel zum Zweck: Wer die nötigen Skills mitbringt, dem muss man einfach zuhören. Amewu stellt dies mit seinem 2009 erschienenes Debutalbum “Entwicklungshilfe” zur Schau. Es machte ihn als einen der besten und talentiertesten MC’s Deutschlands bekannt. Dass ihm dieser Ruf vollkommen zu Recht vorauseilt, konnte er mit dem im Juni 2012 erschienen Nachfolger “Leidkultur” eindrucksvoll beweisen. Lasst euch davon auch auf unserem Festival überzeugen.


Kontra K aka Maximilan Diehn warf sein erstes Studioalbum 'Dobermann' 2010 auf den Markt. Seitdem ist einiges passiert, inhaltlich wie musikalisch - der Dobermann, der loyale Freund auf vier Beinen ist geblieben.
Von der klassischen Gangsterrap-Attitüde hat er sich gelöst, sein Puschmittel ist Adrenalin geworden. Dies hört man seiner Musik an. Kraftvolle Texte, die den wortwörtlichen Kampfsportgeist bei Kontra K wiederspiegeln. Im Mai 2014 wurde er bei Four Music gesigned und sein letztes Jahr veröffentlichtes viertes Studioalbum 'Aus dem Schatten ins Licht' schlug ein wie die Faust im Ring - Platz zwei der deutschen Albumcharts.
Es sind die eigenen Erfahrungen, der unbändige Wille, eine Portion Gesellschaftskritik und ehrliche, motivierende Texte eines Mannes, der versucht mit Wort- und Kampfsport aus dem Straßensumpf auszubrechen ohne diesen jedoch einfach zu vergessen. Let's get ready to rumble!

 

06.03.2016

Bands Part IV

Cat: Allgemeine News


Ohne Zweifel einer der derzeit führenden Vertreter der neuen New Yorker Rapszene: Dillon Cooper. Das Übertalent besitzt seine ganz eigene Art zu flowen und kann durch sein immenses musikalisches Wissen, das er sich an der renommierten Bostoner Berklee College of Music erworben hat, sich und seine Kunst ständig weiterentwickeln. Dillon ist Dynamik in Person. Und das Exempel dafür, dass man nicht notwendig ein Leben auf der Straße verbracht haben muss, um über diese zu texten. Durch seine privilegierte Lage musste er sich nicht mit dealen herumschlagen, sondern konnte sich stattdessen Musik über das Klavier beibringen oder lernte autodidaktisch das Gitarrespielen, nachdem er von einem Jimi Hendrix Konzert, das er im TV sah, im jungen Alter dermaßen begeistert wurde. Seit dem 2013er Mixtape 'Cozmik', das er damals zum Gratisdownload zu Verfügung stellte, geht es nur noch bergauf. Auch uns wird der 23-Jährige mit auf eine Reise nehmen, zwischen iunwiderstehlich präzisem Flow, textlicher Vielfältigkeit und dazugehörigen beats, die aus Brooklyn knallen.


Sie fanden sich 2003 in den Berliner Straßen zusammen in der Übereinkunft mit Reggae-Musik ihr Glück zu versuchen: die Ohrbooten. Nach etlichen Konzerten und Festivalauftritten eilt den vier Berliner ihr Ruf als herausragende Liveband voraus. Selbst häufige Konzertgänger werden immer wieder aufs Neue von der musikalischen Vielseitigkeit dieser Jungs verblüfft, die unermüdlich an ihrem Reggae-Stil weiterfeilen, den sie mit all den anderen Einflüssen "Gip-Hop" getauft haben. Die Lieder sprühen vor Lebenslust und das Augenzwinkern der Berliner Schnauze verabreicht jeden hüftsteifen Deutschen einen lieben Arschtritt, auf dass er sich seiner Hemmungen entledige und in die bunte, wildtanzende Meute stürze. Genau das richtige für unser Festival, also lasst enthemmt die Hüften und das Tanzbein an Pfingsten zu ihrem Reggae-Groove schwingen.


Konvoy, das ist die Clique, die Gang, eine Freundschaft dreier Jungs aus Süddeutschland. Mal ruhig, mal impulsiv. Abwechslungsreich wie sie sind haben sie nur eins im Sinn, das Leben feiern! Ein Leben irgendwo zwischen Exzess und Anstand. Die Texte kommen mal schroff und rotzig, dann völlig aufgeräumt und münden in melodiösen Refrains. Ein musikalisches Gemisch, das die Jungs live zum Explodieren bringen. Sie haben bereits zahlreiche Konzerte und Festivalgigs wie das Southside oder den Summerjam absolviert und kommen dieses Jahr zu uns. Der Konvoy rollt und ihr könnt mit aufspringen und gemeinsam mit ihnen und uns das Leben feiern.


Zum Begriffsfeld der Mathematik durch MoTrip gestern Abend, kann sich unsere heutige Bestätigung mit seinem 'Taschenrechner' und Künstlername passend einreihen: der Plusmacher. Der gebürtige Magdeburger, der seit ein ein paar Jahren seine Reime aus Berlin kickt, besticht durch seine ehrlichen und direkten Texte, die auf klassischem old-school nur so daherscheppern. Von der 'Bordsteinwirtschaftslehre' über die 'Freie Schwarzmarktwirtschaft' bis zur letzten und aktuellen Albumauskopplung 'Die Ernte' vom Januar dieses Jahres, verfolgt der Macher stringent seine Ziele - musikalisch als auch wirtschaftlich was beispielsweise das Signing beim SubLabel Kopfticker Records von Xatars Alles oder Nix, die positive Kritik und der Erfolg des Albums oder auch seine Live-Perfomances unterstreichen. Überzeugt euch selbst in seiner Lehrstunde an Pfingsten.


Um das Wochenende gebührend ausklingen zu lassen, hier eine weitere Größe und ein Geschenk an uns alle: MoTrip. Seit seinem ersten Studioalbum 'Embryo' von 2012 geht es für MoTrip nur noch steil nach oben. Letztes Jahr droppte er den langersehnten Nachfolger 'Mama' mit dem er auf Platz 3 der deutschen Albumcharts landete. Mit seinen tiefgründigen, oftmals sehr mutigen und vielseitigen Texten, denen es aber niemals an Wortakrobatik und einer dazugehörigen, durchaus ausgeklügelten Beatuntermalung fehlt, grenzt er sich gekonnt und konsequent von einer Deutschrapwelt ab, die sich in ihrer vorgespielten Roughness oftmals selbst verstrickt und fährt stattdessen seinen ganz eigenen Trip. Durch sein Talent, sein Charisma und vor allem seine Musik gehört MoTrip heutzutage zu den eindrucksvollsten deutschsprachigen Künstler im urbanen Raum.

 

04.03.2016

Bands 2016 Part III

Cat: Allgemeine News


We proudly present: Ghostface Killah. Als einer der tragenden Figuren des legendären Wu-Tang Clans aber auch mit einer beeindruckenden Solo-Karriere weiß Dennis Coles seit Jahren sowohl auf Platte als noch viel mehr live zu überzeugen. Seine bahnbrechenden Werke wie beispielsweise 'Iron Man', das '96 in den US-Billboard-Charts auf Platz zwei verweilte oder das Konzeptalbum 'Twelve Reasons to Die', das im letzten Jahr noch mit Kapitel II fortgesetzt und weiterentwickelt wurde, sprechen für sich - das Ganze neben der Arbeit und dem weltweiten Erfolg und dem Einfluss des Clans.
Die Bühne gehört ihm - und wir sind einfach unglaublich froh uns und euch dieses Konzert zu ermyöglichen - ain't nuthin' to fuck with.


Funkonomics und Marten Hørger werden an Pfingsten das NoStress gebührend zerlegen. Mit ihrer ganz eigenen Soundmixtur, basierend auf einem unerlässlichen Bassteppich, schafft es das Kollektiv an Musiknerds immer wieder mit unterschiedlichsten Referenzen eine Tanzfläche und die dazugehörige Menschen zum Beben zu bringen - ausgestattet mit 4 Turntables, 2 Mixer, einem Live-Interface und der persönlichen, jahrelangen Erfahrung von Liveauftritten über den Globus verteilt.
Since '99 im Douala über den Best Track Award (LGFU) und Best Producer Auszeichnungen bei den Breakspoll für Marten Hørger bis zum Grün über Pfingsten in Göggingen.


Knallfrosch Elektro. Das sind Daveski, Steppo, Don Jovi, Simon und Thommy. Was 2008 als Proberaumprojekt startete hat sich mittlerweile zu einer festen Bandgröße etabliert. Die 5 engagierten Jungs aus Aurich, Hamburg und Hannover haben sich mit ihrem Crossover Sound in die Herzen und Ohren etlicher Fans gespielt und sind stolz ihre Fanbase täglich wachsen sehen zu können. Sie selbst bezeichnen ihre Musik mit einem Lächeln gern als „no school partycore“. Auch wenn es erstmal befremdlich klingt, spätestens wenn man eine Live Show der Frösche besucht wird klar, wie diese Stilbezeichnung ihren Namen fand. Erst vor kurzem haben Sie bei Circus Halligalli den laden auseinander genommem. Wir freuen uns diese Party Band auf dem No Stress Festival begrüßen zu dürfen.


Vom Prenzlauer Berg in die Gögginger Wälder. Roman aka Breaque und Martin aka V.Raeter sind zusammen Ecke Prenz und cornern jeden dritten Sonntag im Monat, 20 Uhr, auf Mixcloud herum. Soll heißen es wird viel geredet und gelacht, ab und an ein mehr oder weniger funktionierender Freestyle herausgewürgt, der sich in diesem DJ-Hörspiel genau so anhören muss wie er es tut, und vor allem aber wird in den fast schon ikonischen 60 Minuten ziemlich viel gute Musik zum Besten gegeben - eine Mischung die mit den beiden Herrschaften wunderbar funktioniert. Ab geht's, cornern auf dem NoStress.


Den Opener-Slot für das diesjährige Festivalwochenende teilen sich Open Mike aus Stuttgart, Ingrow & k3v aus Albstadt und Kabu aus Tübingen. Die Ausnahme-Freestyler haben sich am ersten Adventwochenende des vergangenen Jahres bei der NoStressRecords Labelnight ihre Startplätze über das Rapbattle sichern können. Alle lieferten mit ihren Liveperformances auf demselben Niveau ab, so dass die Entscheidung nur der geteilte Sieg sein konnte. Seid gespannt wie die Jungs mit ihrem Reimen die Bühne gebührend einweihen.


Alles fing mit seinem 'Büdchen Tape' an, das Veedel Kaztro als freedownload zur Verfügung stellte. Danach ging alles recht schnell: etliche juice-exklusives, mehrere Features die allesamt prächtig funktionierten, das Signing bei Melting Pot, die ihren Kölner Sohn direkt in die eigenen Reihen aufnahmen, Releases von EPs oder LPs wie 'Fenster zur Strasse' zusammen mit Mels aus dem letzten Jahr. Seine vielschichtigen Texte treffen zumeist auf boom-bap Beats, die knallen und Kopfnicken versprechen. Er selbst hängt in Köln meisten noch immer am Büdchen ab, mit der Ausnahme an Pfingsten 2016.

 

22.02.2016

Bands 2016 Part II

Cat: Allgemeine News


Ein Bremer Stadtmusikant auf dem NoStress 2016. Stunnah genießt hierzulande den Status als bekanntester Doubletime-Drum & Bass MC und wird mit seinem dynamischen Sound und der dazugehörigen Stimmpräsenz sowohl die Baumkronen in den Höhen als auch unsere Gäste auf dem Boden zum Tanzen zwingen. Seine intelligenten Bars spittet er in der Geschwindigkeit eines ICE - einsteigen und mitfahren.


Wenn aus dealenden Callcenter-Mitarbeitern eine der beliebtesten Rap-Kombos Deutschraps wird:

Unsere Frankfurter Gäste Celo und Abdi sind symphatische Rampensäue mit unglaublichen Entertainer-Qualitäten. Seit ihrem 2011er »Mietwagentape« über »Hinterhofjargon« bis zum letztjährigen »Bonchance« wird non-stop abgeliefert. Hier gibt's keine typischen Straßenrapklischees, weil sie lieber authentisch aus dem Milieu erzählen, ehrlich und ohne Glorifizierung. Ewoa, Brate!


Für die einen ist er der kompletteste MC Deutschlands, für die anderen ein hängengebliebener Rapfan mit Rucksack. Doch eines ist unbestreitbar: Laas Unltd. gibt seit nunmehr fast zwei Dekaden sein Leben für HipHop. Allein zwischen 2007 und 2014 hat er mehr als zehn Tonträger veröffentlicht, spielte mit Savas in jeder Stadt dieses Landes und trug das legendärste Live-Battle Deutschlands im Rahmen von „Rap am Mittwoch“ aus. Dieser im westfälischen Gütersloh geborene und heute in Berlin lebende MC hat schon vieles feiern können, vieles gemacht, vieles gesehen und auch vieles von Leuten über ihn gehört, die diesen ambitionierten und kampflustigen MC nicht leiden konnten. Laas zeigt jedoch die Skills eines wahren MCs und verkörpert den Battle-Rapper mit Hunger, Wut und Technik. Und doch schwingt die Intelligenz eines erwachsenen Familienvaters mit. Denn hört man genau hin, wenn Laas sich mit der gesamten deutschen Rapszene beschäftigt, dann beschäftigt er sich auch mit sich selbst. Mit seinen eigenen Schwächen, seinen eigenen Verfehlungen, seinen eigenen, nicht erfüllten Erwartungen, mit seinem Selbstzweifel. Es ist ein Anti-Image. Es ist nahbar, sympathisch, menschlich und vielschichtig und passt deshalb auch sehr gut auf unser Festival.


Yung Hurn aka Yung Süßi aka Falco-Süßgott aka Nicey Boy, hat sich in den letzten Monaten viral rasch in neue Sphären katapultiert. Der Sound- und die Stilmittel sind bekannt und wurden zuletzt, unter anderem bei Arte Tracks, als Phänomen Cloud Rap beschrieben. Der Wiener und das Kollektiv um Live from Earth scheinen das ganze schier undefinierbare Wirrwarr aber nochmal weiter ausdehnen und verschachteln zu wollen und öffnen damit zugleich eine neue Tür in Sachen avantgardistisches Gesamtkonzept. Der Track "Nein" verbucht bis heute nicht nur über eine Million Klicks auf youtube sondern wurde sicherlich auch auf diversen Feierlichkeiten über die Jahreszeiten hinweg in die Ohren junger Hörer und Hörerinnen gespült. Dass er Karten für die Oper hat wissen wir ebenfalls - ihr hoffentlich die euren für das NoStress. Die Möglichkeit einer Offenbarung.


SAM sind die zwei Brüder Samson und Chelo straight outta Ochsenhausen über Stuttgarts Hügel in die Welt bzw. nach Göggingen. Live kombinieren die zwei Ausrufezeichen die Energie eines Club-Soundsystems mit der Power eines klassischen Rap-Auftritts in der Tradition großer Rap-Duos wie Eric B & Rakim oder EPMD. Two Turntables and a Mic plus Chelo an den Drums. Tracks werden live durch den Hit-Remix-Monsterbass-Drummachine-Fleischwolf gedreht, Schweiß und Hawai-Hemden: Keine Party ist wie eine SAM-Party, lasst euch davon überzeugen.


Dunkelbunt hat inzwischen schon mehrmals den Erdball umkreist und so in vielen Großstädten weltweit die Menschen zum Tanzen animiert. Der DJ verbindet elektrische Musik mit Balkanelementen und beschreibt seine Musik selber als: Balkan Beatz, Electric Swing, Urban Klezmer, Oriental Dub, Bluegrass in Dub, Reggea, Dub, Dancehall, Tarantella, Hip Hop, Jazz, Bellydance, Jelly Bass, Funk. Da sollte doch für jeden etwas dabei sein um sein Tanzbein zu Dunkelbunt‘s Beats zum Schwingen zu bringen.


Herr von Grau ist Geschichte. Es lebe Lemur. Nachdem sich Benny Anfang 2014 von seinem Mitstreiter Kraatz trennte, ist er nun auf Solopfaden unterwegs und nennt sich Lemur. Was kaum jemand je mitbekommen hat: Benny war nicht nur für Text und Raps verantwortlich, sondern auch für die Beats. Das ist er auch immer noch und nimmt sich nun zusätzlich noch selber auf, übernimmt das Mixing und startet sein neues Album mit einem schelmischen „Ich höre auf mit Rap, er zerfrisst mir meine Nerven und Gedärme“. Lasst euch überraschen mit was er dieses Jahr auf dem No Stress Festival ankommen wird.